Der VW Golf

Der Volkswagenkonzern hat in seiner über achtzigjährigen Geschichte zahlreiche erfolgreiche Modelle wie den VW Bully oder den Käfer auf den Markt gebracht. Am nachhaltigsten zum Erfolg des Konzern beigetragen hat die VW Golf-Reihe, die seit 1974 kontinuierlich produziert wird. Die eher unscheinbaren, aber sehr praktischen und ergonomischen Fahrzeuge entwickelten sich schnell zu einem Verkaufsschlager und gehören auch heute noch zu den beliebtesten Automobilen weltweit.

[IMAGE=foBTemb37UTc.jpg]

Die Entstehung des Golfs

Mitte der 1970er-Jahre steckte VW in einer Krise. Die Fahrzeuge des Herstellers galten zu diesem Zeitpunkt als veraltet. Immer mehr Kunden wanderten zur Konkurrenz ab. Besonders die verbauten Heckmotoren mit Luftkühlung wurden kritisiert, sie machten die Fahrzeuge unkomfortabel und waren einfach nicht mehr zeitgemäß. Selbst der frühere Verkaufsschlager von VW, der VW Käfer, war aus diesem Grund nicht mehr gefragt.

Erst als Rudolf Leiding 1971 die Leitung von VW übernahm, setzte ein Umdenken im Konzern ein. Die Entwicklung von neuen Fahrzeugen mit Heckmotor wurde gestoppt, stattdessen setzte man auf den zeitgemäßeren Frontmotor. Dabei entstand mit dem VW Golf ein Kompaktwagen, der in der Tradition des Käfers stand, diesen aber in Sachen Design, Technik und Komfort klar übertraf.

Bei der Markteinführung 1974 waren die Erwartungen des VW Konzern gering. Man hatte sich an Misserfolge gewöhnt. Um so überraschender war es, dass sich der VW Golf schon in den ersten Monaten nach der Markteinführung zu einem Verkaufsschlager entwickelte. Bald war der Golf nicht nur das meistverkaufte Auto von VW, sondern das Fahrzeug mit den besten Verkaufszahlen auf dem gesamten deutschen Markt.

Der Erfolg des VW Golfs sollte anhalten. Regelmäßig kamen neue Generationen und Sondermodelle auf den Markt, welche sich alle sehr gut verkauften. Der Erfolg hält bis heute an. Der Golf wird noch heute, 45 Jahre nach der Markteinführung, produziert.

Der Mythos Golf

Der Golf entwickelte sich schnell zum Mythos. Heute findet man das Fahrzeug nicht nur in zahllosen Garagen, sondern zum Beispiel auch auf T-Shirts aus dem Kidsbrandstore.de oder auf Kaffeetassen und Wandgemälden. Er ist nicht mehr nur ein Automodell, sondern eine Ikone.

Schon kurz nach der Verkaufsstart im Juni 1974 war der VW Golf das Auto mit den meisten Neuzulassungen in Deutschland. In dieser Position verblieb das Model bis heute fast ununterbrochen. Auch europaweit werden heute mehr Golfs als andere Fahrzeuge zugelassen. Weltweit wird der Erfolg des VW Golfs nur durch den Toyota Corolla und die Ford F-Serie übertroffen, sie verkaufen sich global noch besser als der Kompaktwagen aus Deutschland.

Schnell entwickelte sich auch eine loyale Anhängerschaft, die dem VW Golf die Treue schwor. Insbesondere bei jungen Automobilfreunden mit kleinem Budget war das Fahrzeug sehr beliebt und vielfach modifizierten sie es auch nach ihren persönlichen Vorstellung. Jedes Jahr gibt es unzählige Fahranfänger, die ihre Liebe zum Automobil mit einem preisgünstigen VW Golf entdecken.

Schreibe einen Kommentar